Ausbildung zum/zur Entspannungspädagogen/in

 

Als Entspannungspädagoge/ Entspannungspädagogin bieten Sie Gruppen oder Einzelpersonen unterschiedliche Entspannungswege an, die der Gesundheitsprophylaxe, der Stressreduzierung und der Stressbewältigung dienen. Sie unterstützen ihr Klientel dabei, die eigenen Entspannungskompetenzen zu verbessern. Nach der Ausbildung werden Sie umfangreiche und vielfältige methodische Möglichkeiten und Konzepte zur Verfügung haben, die sie in die Praxis umsetzen können.

Das Seminarkonzept:

Die Ausbildung richtet sich an Heilpraktiker, Gesundheitspraktiker (die es sind und die es werden wollen) und an alle Interessierten, die ihr Betätigungsfeld verändern oder ausweiten möchten (Physiotherapeuten, Pädagogen, Ergotherapeuten usw.) und Spaß und Freude daran haben, mit Gruppen oder einzelnen Menschen zu arbeiten. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Neben vielfältigen Informationen und weitreichendem Hintergrundwissen ist die Ausbildung sehr praxisorientiert ausgerichtet und bietet die Möglichkeit alle Lernschritte durch das eigene Erleben nachzuvollziehen. Die Vorbereitung auf die Praxis geschieht in vielen Lern- und Übungssequenzen. Sie erhalten umfassende Arbeitsunterlagen.

Die Ausbildung ist anerkannt von der Deutschen Gesellschaft für Alternative Medizin (DGAM) und berechtigt zur Weiterqualifkation zum Gesundheitspraktiker. Den Aufbau entnehmen Sie bitte der grafischen Darstellung. (Seminare)

Seminarleitung: Inge Baumgarte

Seit nun mehr fast 20 Jahren bilde ich Entspannungspädagogen in eigener Praxis, in der Kooperation mit der DGAM und in der Ausbildung von Heilpraktikern aus. Die Basis dieser Ausbildung ist die Qualifizierung zum/zur Seminarleiter/in für Autogenes Training - eine in sich abgeschlossene Ausbildung. Die weiteren Module bauen darauf auf. Durch die Teilnahme an zwei zusätzlichen Seminaren „Inneres Team“ und „Hypnose in der Entspannungsarbeit“ ist die Qualifizierung zur/zum Gesundheitspraktiker/in (DGAM/BfG) möglich.

Kosten:

1000,- € Gesamtkosten bei Vorauszahlung
150,- € je Wochenende (16 Ustd.)
Bildungsgutscheine des Bundes werden akzeptiert.

Unterrichtszeiten:

Samstags von 10:00 - 17:30 Uhr
Sonntags von 10:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Praxis Inge Baumgarte
Südring 29  •  31275 Lehrte

Lehrte ist sehr verkehrsgünstig gelegen. Vom Hauptbahnhof Hannover ist Lehrte in 15 Min. mit der S-Bahn zuerreichen. Der Gloriapark ist vom Bahnhof etwa 10 Gehminuten entfernt. Kommen Sie mit dem Auto, dann erreichen Sie Lehrte direkt über die A2 (Abfahrt Lehrte) und die A7 (Abfahrt Sehnde). Für näherere Auskünfte stehe ich Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung oder kommen Sie zur weiteren Information in meine Praxis. Anmeldung bitte per Mail oder Brief.


Ausbildungsverlauf

27./28. April 2019
Physiologisches und psychologisches Grundlagenwissen zum Thema Spannung –
Entspannung und zum AT; Indikationen und Kontraindikationen; Achtsamkeitsübungen; Schwere-, Wärme- und Atemformel in Theorie und Praxis; Einstimmungsübungen; gruppendynamische, sowie Sprech- und Anleitungsübungen; TZI; Motivation des Übens
25./26. Mai 2019
Herz-, Sonnengeflechts- und Kühleformel in Theorie und Praxis; Grundlagenwissen zum Thema Stress; Lernzielkontrollen und Selbstreflektion; Feedbackgespräche; aktivierende Gesprächsführung; individuelle Vorsatzformeln (Selbstsuggestion); Phantasiereisen; Bewegungsübungen
22./23. Juni 2019
Kursplanung/-organisation; Werbung; Kostenberechnung; Planung von Unterrichtseinheiten für unterschiedliche Zielgruppen; Planung und Durchführung einer Unterrichtseinheit (Teamteaching) als Lehrprobe; Zertifikatsvergabe
Abschluss als Seminarleiter/in für Autogenes Training

 

17./18. Aug. 2019
Progressive Muskelrelaxation (Edmund Jacobson)
Theoretisches Grundlagenwissen zur PMR; Übungen in Theorie und Praxis; Anleitungsübungen; Entwicklung von Unterrichtseinheiten und Seminarkonzepten; körperorientierte Übungen; Gesprächsführung
07./08. Sep. 2019
Oberstufe des Autogenen Trainings
Die Oberstufe des AT nach J.H. Schultz in der Umsetzung zu Fortsetzungs- bzw. Vertiefungskursen des AT; pädagogisches Arbeiten in der Abgrenzung zu psychotherapeutischem Arbeiten (Heilerlaubnis); Wirkung von Farben und Düften; angeleitete Meditationen; Entwicklung von Kurskonzepten
19./20. Okt. 2019
Entspannungs-seminare für Kinder
Psychisch-soziales Hintergrundwissen für die Arbeit mit Kindern; Übertragung des AT und der PMR auf unterschiedliche Altersstufen; Entwicklung von Seminarkonzepten und Planung von Unterrichtseinheiten; Einsatz von Ritualen und Regeln; Umgang mit „schwierigen Kindern“; Gesprächsführung; kreative Angebote, Spiele, Massagen und Phantasiereisen in Theorie und Praxis
16./17. Nov. 2019
Methoden zur Stressreduzierung
Theorie verschiedener Stressmodelle; Stressreaktionen und deren Folgen; Hintergründe des Burn-outs; kognitive Umstrukturierung; Gedankenstopp und Entkatastrophisierung; Genusstraining; Selbsterfahrungsübungen; Metaplanarbeit
Abschluss als Entspannungspädagoge/in

Informationsgespräche zum Kennenlernen und zur Entscheidungsfindung sind jederzeit nach telefonischer Absprache möglich.